4.1  Grundsätzliches
Die Annullierung bzw. Änderung einer regulär bestehenden Buchung muss in jedem Fall schriftlich und mit stichhaltiger, wahrheitsgetreuer Begründung erfolgen.
TAAG/HSOP hält sich an die Reiseempfehlungen des EDA und/oder des BAG. Sollten diese Bundesstellen vor Reisen in ein
von der/dem Kundin/Kunden gebuchtes Land resp. Region abraten, kann die/der Kundin/Kunde die bestehende Buchung
während einer zeitnahen Frist kostenlos ändern. Es werden keine Annullierungsgebühren erhoben, jedoch können Bearbeitungsgebühren (gemäss Ziffer 3.3), Versicherungsprämien und mögliche Visa-Spesen für die/den Kundin/Kunden anfallen.
Für Rücktritte oder Änderungen, die nicht den vom EDA oder vom BAG publizierten Empfehlungen entsprechen, gelten die
nachfolgenden Bedingungen.
4.2  Bearbeitungsgebühren
Bis zum Beginn der Annullierungsfristen (Ziffer 4.3), erheben TAAG/HSOP für Annullierungen und Änderungen (Namen, Reisedatum, Umbuchung der Unterkunft) eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100.– pro Person, jedoch maximal CHF 200.– pro Auftrag. Hinzu kommen allfällige Telefonspesen. Bei Schiffsreisen und begleiteten Rundreisen sind zusätzliche Reederei- und
Agenturspesen möglich. TAAG/HSOP kann dafür zusätzliche Bearbeitungsspesen geltend machen. Nach Beginn der Annullierungsfristen gelten die Bedingungen gemäss Ziffer 4.3.
4.3  Kosten einer Annullierung/Änderung
Tritt die/der Kundin/Kunde nach der Buchung von der Reise zurück, erheben wir zusätzlich zu den Bearbeitungsgebühren,
gemäss Ziffer 4.2, noch die folgenden Kosten in Prozenten des Arrangement-Preises, wobei 100% des Arrangement-Preises
nicht überschritten werden. Die nachfolgenden Regelungen und Spezialbedingungen bezüglich Kostenanteil der/des Kundin/
Kunden, im Verhältnis zum Zeitpunkt vor dem Abreisedatum, gelten auch für Änderungen betreffend Umbuchung von Rückflügen
gemäss Ziffer 8.0.
• Anzahl Tage vor Abreise: 30 bis 15 = 30% / 14 bis 8 = 80 bis 100%
4.4  Spezialbedingungen
Es gelten folgende Ausnahmen zur Regelung unter Ziffer 4.3:
– für Reise-Arrangements, die in Verbindung mit Rundreisen, Zugfahrten, Rundflügen oder Ähnlichem stehen:
• Anzahl Tage vor Abreise: 45 bis 28 = 25% / 27 bis 8 = 75 bis 100%
– für Rundreisen mit einer Mindestbeteiligung gilt:
• Anzahl Tage vor Abreise: 21 bis 0 = 100%. Allfällige Ausnahmen sind Online und im TAAG-Katalog aufgeführt. für Reisen in Verbindung mit Schiffen und Booten.
Es gelten die Spezialbedingungen der jeweiligen Reederei, die dem Kunden vor der Buchung mitgeteilt werden. Das gilt auch für
Reisen in Verbindung mit Hotels in Sardinien, Begleiteten Rundreisen sowie Spezialreisen.
• Anzahl Tage vor Abreise: 60 bis 45 = 30% / 44 bis 31 = 60% / 30 bis 0 = 100%
Bei Reisen von anderen Reiseanbietern – TAAG/HSOP treten lediglich als Vermittler auf – gelten die Spezialbedingungen des
jeweiligen Reiseanbieters. Der Inhalt dieser Bedinungen wird der/dem Kundin//Kunden vor der Buchung mitgeteilt.
Tritt ein Passagier die vereinbarte Beförderung nicht an, so wird in jedem Fall 100% des Reisepreises verrechnet und die Beförderungspflicht entfällt. Dies gilt auch bei Flugplanverschiebungen.? Passagiere sind verpflichtet, 72 Stunden vor ihrem Rückflug.

Copyright 2020 - HSOP Helvetic Series of Poker